Aktuelles

Die Hansestadt Stendal

Mit über 39.000 Einwohner ist sie die größte und wohl schönste Stadt in der Altmark, die Hansestadt Stendal. Seid vielen Jahren lockt die alte aber wohl hübsche Stadt Touristen aus vielen anderen Städten an. 2020 wurde Stendal im Sachsen-Anhalt Award an Platz eins gewählt. Einer mit der bekanntesten Sehenswürdigkeit in Stendal ist die Marienkirche, die einzigste Kirche, in der man über den Glocken stehen kann.Das Tronjanische Pferd im Winckelmann- Museum ist auch nicht zu übersehen, wenn man Ausflugsorte in Stendal sucht. Aber auch den Tiergarten oder das Altmärkische Museum der Hansestadt Stendal sowie den Stadtsee oder den Dom und noch vieles mehr kann man in Stendal erstaunen. Aber Stendal ist auch bekannt durch ihre alten Geschichte, zum Beispiel wuchs Johann Joachim Winckelmann in Stendal auf, nach dem das Winckelmann-Museum benannt wurde sowie das Winckelmann-Gymnasium. Am 9. Dezember 1717 geboren und am 8. Juni 1768 in Triest, Italien gestorben, lebte Johann in seiner Familie auf, die Schuhmacher waren. 51 Jahre lebte Winckelmann ein sehr entspanntes, aber auch zugleich wildes leben. Als Archäologe, Bibliothekar sowie Antiquar und Kunstschrifftsteller der Aufklärung war er sein ganzes Leben lang tätig. Aber hinter der Geschichte Stendals stecken auch alte Häuser, Krankhäuser und Co., die heute noch im guten Zustand sind. Das älteste Haus in Stendal, ist das Haus in der Breiten Straße 59, es ist Denkmalgeschützt und liegt in einem Sehr guten Zustand. Der Älteste, gute erhaltenste Gasthof in Stendal ist das „Hotel Schwarzer Adler“ am Markt. In nicht Corona Zeiten ist es gut besucht, und sauber, also alles was ein Mensch zum Schlafen braucht. Das Absolute Highlight erstrahlt am Ende des Jahres, der Stendaler Weihnachtsmarkt. Die Stadtstendal erleuchtet mit weit über 1000 Lichter an Weinachten mehr als nie zuvor im Jahr. Die Folge ist, es ist lange hell in der Innenstadt durch die Lichterketten und nicht zu vergessen den diesjährigen 18m hohen Weihnachtsbaum, eine Blaufichte. Jedes Jahr freuen sich die 39.000 Einwohner auf das Weihnachtsspektakel.

Von Lennardt D.

Aktivieren PushNachrichten!    OK Nein Danke